Carrot Cupcakes mit Kardamom und kandierter Karotte

Carrot Cupcakes mit Cheesecake Frosting
Carrot Cupcakes mit Cheesecake Frosting

Am Wochenende habe ich das Muffinblech vom Schrank geholt, die Backschürze umgelegt und den Ofen angefeuert. Es gibt Cupcakes. Um genauer zu sein: Karotten Cupcakes mit Kardamom und kandierten Karottenspalten (die Alliteration lässt grüßen).

Die kleinen Köstlichkeiten (ich kanns nicht lassen) sind heute aber nicht für mich gedacht, sondern für meine liebe Nachbarin Jessi, die Geburtstag hat.

Karotten im Kuchen sind für mich ein absoluter Hochgenuss.  Der Teig wird dadurch unglaublich saftig und fluffig. Mit einer Portion Zimt und Kardamom bekommen die Cupcakes dann noch einen ganz besonderen Kick.

Und was wäre ein Cupcake ohne seine cremige Haube? Ein Muffin, genau! Und deshalb spare ich heute auch nicht am Cheesecake-Frosting. Für die Optik kommen dann noch ein paar kandierte Karottenspalten als I-Tüpfelchen auf die Cupcakes.

Happy Birthday, Jessi.

Carrot Cupcakes – Zubereitung:

Carrot Cupcakes mit Cheesecake Frosting
Kleine Kunstwerke mit Karotte

Die Butter, den Zucker und den Vanillezucker mit einem Handrührgerät cremig schlagen. Die Eier nacheinander hinzugeben und gut miteinander verquirlen. Das gesiebte Mehl, die Speisestärke und das Backpulver hinzugeben. Ebenfalls verrühren. 3 EL Orangensaft und die gemahlenen Nüsse unter den Teig rühren. Jetzt noch den Zimt und Kardamom hinzugeben und alles kräftig vermischen.

Die Karotten raspeln und unter den Teig heben. Papierförmchen in eine Muffinform setzen und den Teig auf die Förmchen aufteilen. Das Ganze für ca. 40 Minuten bei 175 Grad (Ober-/Unterhitze) auf mittlerer Schiene backen.

In der Zwischenzeit könnt ihr das Frosting vorbereiten. Hierfür die zimmerwarme Butter cremig schlagen, den Puderzucker einrühren und den Frischkäse dazugeben. Anschließend im Kühlschrank kalt stellen. Die Reihenfolge ist hier total wichtig. Ansonsten kann es passieren, dass das Frosting zu flüssig wird.

Für die kandierten Möhren, dünne Scheiben von der Möhre abschälen. Das geht am besten mit einem Sparschäler. Falls die Scheiben zu breit sind, ggf. noch einmal halbieren oder dritteln. In einem Topf 4 EL Wasser erwärmen und den Zucker einrieseln lassen. Aufkochen lassen, bis ein Sirup entstanden ist. Die Möhrenspalten hinzugeben, für ca. 2 Minuten im Sirup kochen, abtropfen und auskühlen lassen.

Die Cupcakes müssen nach dem Backen richtig schön auskühlen. Erst dann können sie mit dem Frosting verziert werden. Das Frostig kann am besten mit einer Spritztülle auf die Cupcakes geben. Mit ein paar kandierten Karottenspalten verzieren.

Carrot Cupcakes mit Cheesecake Frosting
Klein und lecker

Zutaten:

für den Teig:

  • 160g weiche Butter
  • 150g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 300g geraspelte Möhren
  • 80g gemahlene Haselnüsse
  • 200g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 2TL Backpulver
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Kardamom
  • 100ml Milch

Für das Frosting:

  • 125 g Butter
  • 80 g Puderzucker
  • 250 g Frischkäse

Für die kandierten Karotten:

  • 1 Karotte
  • 4 EL Zucker
  • 4 EL Wasser

Beitrag bewerten

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*