Good morning Drink: vegane Dattel-Zimt-Latte 5/5 (1)

vegane Dattel-Zimt-Latte, Latte mit Datteln und Zimt
Der perfekte Start in den Tag

Ich bin wahrscheinlich nicht die Einzige, der es so geht, aber lösen bei euch bestimmte Gewürze wie Zimt oder Vanille auch ein absolutes Wohlgefühl aus? Bei mir ist das definitiv so. Ein Näschen Zimtduft und mein Hirn spielt Kopfkino. Ich bin wieder Kind, alles ist in ein warmes, umhüllendes Licht getaucht, vor meiner Nase stehen duftende Plätzchen, es ist warm und gemütlich… Hach, ist das herrlich.

vegane Dattel-Zimt-Latte, Latte mit Datteln und Zimt
Wer möchte ein Tässchen?

Um dieses Wohlgefühl in einen usseligen Herbstmorgen zu überführen, bedarf es momentan bei mir nur eines speziellen Drinks: meiner Dattel-Zimt-Latte mit Mandelmilch und einer Menge leckerer Gewürze. Kurz gemixt und aufgekocht wirkt solch ein Glas Mandelmilch-Latte Wunder auf mein morgenmuffeliges Gemüt.

vegane Dattel-Zimt-Latte, Latte mit Datteln und Zimt
Das schmeckt nach Wohligkeit

Kleiner Fun-Fakt am Rande (eine schlaue Arbeitskollegin berichtetet mir vor kurzen darüber): Wusstet ihr, dass man Zimt gar nicht schmecken, sondern ausschließlich riechen kann? Um den zimttypischen Geschmack wahrzunehmen, benötigen wir die Riechzellen unserer Nase. Also: nehmt bei der Dattel-Zimt-Latte ruhig ein doppeltes Näschen…

vegane Dattel-Zimt-Latte, Latte mit Datteln und Zimt
Good Morning Dattel-Zimt-Latte

Zubereitung – vegane Dattel-Zimt-Latte

Die Zubereitung geht ganz fix: Zuerst die Milch zusammen mit der Dattel und den Gewürzen in einen Mixer geben und bei höchster Stufe ordentlich miteinander vermixen. Einen kleinen Topf auf den Herd stellen und die Milch-Mischung darin kurz erhitzen (das geht natürlich auch in der Mikrowelle). Das Ganze in ein hohes Glas geben, leicht mit Zimt bestreuen und fertig ist der „Guten-Morgen-Drink“

vegane Dattel-Zimt-Latte, Latte mit Datteln und Zimt
Trinkgenuss

Zutaten – vegane Dattel-Zimt-Latte

Für 1 Glas:

  • 300 ml Mandelmilch
  • 1 weiche Dattel (entsteint)
  • 1 EL Zimt
  • ½ EL Kardamom
  • 1 EL Kurkuma

Beitrag bewerten

Tags

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*