Herbstliche Fusilli mit Wirsing-Senfsoße

Fusilli mit Wirsing-Senfsoße
Fusilli mit Wirsing-Senfsoße

Wenn die Tage kürzer werden und es draußen ungemütlich wird, dann brauche ich ab und zu mal etwas Deftiges. So ein richtiges „gemütliches“ Soulfood, das einen aufwärmt und die Stimmung hebt. Wenn dabei Nudeln – als Soulfood ohnegleichen – auf eine sahnig, senfige Soße und die Vitamin C Bombe Wirsing treffen, dann kann wirklich nichts mehr schief gehen.

Wirsing ist nicht nur super gesund, sondern schmeckt im Vergleich zu seinen Geschwistern, dem Weiß- und Rotkohl, auch etwas sanfter. Kombiniert mit körnigem Senf und einer Soja-Sahnesoße wird das Gemüse zu einer unglaublichen leckeren Pastasoße. Und das Beste: das Ganze geht ruckzuck und ihr müsst nicht lange am Herd stehen.

Fusilli mit Wirsing-Senfsoße – Zubereitung: 

Knackfrischer Wirsing
Knackfrischer Wirsing

Zuerst müsst ihr euch dem Wirsing widmen. Diesen waschen, vierteln und dann in schmale Streifen schneiden. In einem großen Topf Wasser zum kochen bringen und den Wirsing für ca. 3 Minuten kurz blanchieren, abgießen und kurz mit kaltem Wasser abschrecken. Beiseite stellen. Anschließend in einem weiteren Topf das Nudelwasser zum kochen bringen und die Fusilli nach Packungsanweisung kochen (ihr könnt das Rezept natürlich mit jeder Nudel eurer Wahl zubereiten, ich finde Fusilli am besten, da die Soße durch die Form der Nudel optimal haften bleibt).

Danach schneidet ihr die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Stücke. In einer großen Pfanne 2 TL Margarine erhitzen und den Knoblauch und die Zwiebel darin anbraten. Das Ganze wird dann mit 2 EL Mehl bestäubt und gut verrührt. Nun ganz schnell die Sojasahne zugießen und alles gut verrühren. Jetzt kommt der Senf ins Spiel: 2 große TL (manchmal hab ich auch Lust auf mehr) unter die Soße geben und einrühren. Das Ganze wird dann mit ca. 50 ml Weißwein abgelöscht. Anschließend die Gemüsebrühe zugeben und alles kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Für ca. 10 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen, bis die Soße schön angedickt ist.

Wenn die Nudeln fertig sind, abgießen und zurück in den Topf geben. Die Hälfte des blanchierten Wirsings dazugeben und alles mit 1 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer gut verrühren. Die andere Hälfte des Wirsings kommt nun in die Senfsoße. Nudel-Wirsing-Gemisch auf einem Teller anrichten und mit der Wirsing-Senf-Soße servieren.

Löffeln und lecker...
Löffeln und lecker…

Zutaten:

Für 2 Personen

  • 350g Wirsing
  • 250g Fusilli
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL Margarine
  • 2 EL Mehl
  • 1 Packung Sojasahne
  • 2 EL körniger Senf
  • 300ml Gemüsebrühe
  • 50ml Weißwein
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Olivenöl

 

Beitrag bewerten

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*