Mexiko lässt grüßen – Jackfruit Mole Poblano 5/5 (3)

Jackfruit Mole Poblano, vegane Mole Poblano, Mole Poblano mit Jackfruit
Mexiko lässt grüßen

Wie findet ihr die Kombi von Schokolade und herzhaften Zutaten wie Chili, Meersalz oder Pfeffer? Ich persönlich finde dieses „Food-Pairing“ ziemlich gut, bin aber auch generell eher der Fan von dunkler, bitterer Schokolade, als der süßen Variante.

Dass Schokolade nicht immer süß gegessen oder zubereitet werden muss, wissen die Mexikaner schon lange. Eines der mexikanischen Traditionsgerichte, die „Mole Poblano“ vereint ungesüßte Schokolade mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Chilisorten und diversen Gewürzen.  Das Gericht wird traditionell an Feiertagen oder zu besonderen Anlässen gegessen. Kein Wunder, denn für die Zubereitung müsst ihr euch wirklich ein bisschen Zeit nehmen – eine Mole Poblano bereitet man wirklich nicht als schnelles Abendessen zu.

Jackfruit Mole Poblano, vegane Mole Poblano, Mole Poblano mit Jackfruit
Chili und Schoki für den Extrakick

Die Mole wird zumeist mit Geflügel zubereitet. Eine wunderbare Alternative für mich ist aber die Jackfruit. Die fasrige Konsistenz der grünen Frucht nimmt das Aroma der Soße wunderbar auf und erinnert optisch an stundenlang geschmortes Hühnchen. Zusammen mit selbstgemachten Tortillafladen, Avocado und knackigem Gemüse ist diese sämige, schokoladig-würzige Soße wirklich ein Hochgenuss. Also, wenn ihr mal wieder Lust auf eine ausgiebige Küchensession habt, dann kann ich euch die Jackfruit Mole Poblano nur wärmstens ans Herz legen.

Zubereitung – Jackfruit Mole Poblano

Die Jackfruit gut abspülen und leicht zerteilen. 1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen in feine Stücke schneiden. Olivenöl in einer hohen Pfanne erhitzen und die Zwiebel sowie den Knoblauch darin anschwitzen. Die Jackfruit hinzugeben und kurz mit anrösten. Die 200 ml Gemüsebrühe hinzufügen und das Ganze für ca. 15 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und beiseitestellen

Jackfruit Mole Poblano, vegane Mole Poblano, Mole Poblano mit Jackfruit
Mole Poblano mit Jackfruit

Dann bereite ich die Mole Poblano zu. Hierfür die verschiedenen Chilisorten kleinschneiden. Wer es nicht ganz so scharf mag, entfernt dabei die Kerne. Olivenöl in einer schweren Pfanne erhitzen. Die Chilis darin leicht anrösten. Danach die Schoten in warmen Wasser für ca. 30 Minuten einlegen. Nach der Einweichzeit das Wasser entfernen und die Chilis im Mixer zu einer feinen Masse pürieren. Wenn das Ganze zu fest ist, etwas Wasser hinzugeben.

Und weiter geht’s …

Die Tomaten waschen, am Strunk kreuzweise einritzen und mit heißen Wasser überbrühen, so dass ihr die Haut entfernen könnt. Restliche Zwiebeln und Knoblauch fein hacken, Tomaten in Stücke schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen und die Tomatenstücke hinzugeben. Diese Masse ebenfalls in den Mixer – zu den Chilis – geben.

Die Mandeln, Erdnüsse, Nelken und Pfefferkörner in einem Mörser zerstoßen. Zimt, Anissamen, die Hälfte des Sesams in einer Pfanne (mit Olivenöl und der Kakaobutter) anrösten und dann die Nuss-Mischung hinzugeben und ebenfalls mit anrösten. Die Masse zusammen mit den Rosinen pürieren.

Die Nuss-Gewürz-Rosinen-Mischung in einen Topf geben und ½ – ¾ der Chilimasse hinzugeben (den Rest könnt ihr später hinzufügen, wenn ihr es noch schärfer mögt). Den Saft einer Limette hinzugeben und mit dem viertel Liter Gemüsebrühe auffüllen.

Jackfruit Mole Poblano, vegane Mole Poblano, Mole Poblano mit Jackfruit
Lecker und würzig

Die dunkle Schokolade raspeln und unter die Soße rühren. Das Ganze nach Belieben salzen und pfeffern und mit etwas Zucker abschmecken. Wenn das Ganze zu fest ist, etwas Brühe nachgießen. Für ca. 10 Minuten köcheln lassen. Die Soße sollte eine leicht sämige Konsistenz haben.

Die vorbereitete Jackfruit in eine Pfanne geben und die Mole Poblano dazugeben und gut durchrühren. Die Jackfruit in der Soße für ca. 15 Minuten auf leichter Stufe köcheln lassen.

Mole Poblano mit dem restlichen Sesam bestreuen und zusammen mit Wraps oder Taco-Shells servieren

Zutaten – Jackfruit Mole Poblano

  • 50 g Anchos Chilischoten (Chilis über mexikanischen Online-Shop)
  • 25 g Pasillas Chilischoten
  • 75 g Mulatos Chilischoten
  • 250 Liter Gemüsebrühe
  • 2 weiße Zwiebeln
  • 5 Knoblauchzehen
  • 3 Tomaten
  • 50 g Erdnüsse
  • 4 Nelken
  • 1 Tl schwarze Pfefferkörner
  • 2 TL Zimt, gemahlen
  • ½ TL Anissamen
  • 50 g Mandeln
  • 50 g Rosinen
  • Olivenöl
  • 1 TL Kakaobutter
  • 4 El gerösteter Sesam
  • 60 g dunkle Schokolade
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Limette
  • 2 Dosen Jackfruit
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  •  200 ml Gemüsebrühe

Beitrag bewerten

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*