Pastaglück: vegetarische Fenchelbolognese 5/5 (2)

eine vegetarische Fenchelbolognese, Bolognese mit Fenchel
Vegetarische Fenchelbolognese – ein Hochgenuss

Ich habe lange überlegt, mit welchem Rezept ich das neue Jahr einläutet möchte. Gesund, leicht, nicht zu fett… Hauptsache gegensätzlich zu den deftigen und süßen Sünden der Weihnachtszeit.

Die Zeitungen und auch das Web sind schließlich voll davon: Neujahrsdiät, Cleaneating, Detox, schlank in 10 Tagen. Der alljährliche Gesundheitshype ist im Januar allgegenwärtig. Aber irgendwie macht mich das nicht glücklich. Es ist doch immer noch kalt draußen, dunkel ist es sowieso und mein Körper sehnt sich weiterhin nach wärmenden Eintöpfen und kohlenhydratlastigem Soulfood. Aus diesem Grund habe ich beschlossen, kein „gesundes“ Rezept zum Start ins Blogjahr mit euch zu teilen, sondern einen Klassiker ohne Gleichen: eine schnöde Bolognese. Das Soulfood par excellence und Seelenstreichler der italienischen Küche. Schließlich müssen wir uns erst mit dem neuen Jahr anfreunden, es kennenlernen. Alles ist neu und aus diesem Grund ist eine beständige, verlässliche Komponente – in Form der  guten, alten Bolo – umso wichtiger.

eine vegetarische Fenchelbolognese, Bolognese mit Fenchel
Pastaglück mit Fenchel

Ganz so schnöde ist meine Lieblingsbolo allerdings doch nicht, denn Sie springt zusammen mit einer Fenchelknolle in den Kochtopf. Für mich ist das die absolute Vollendung einer perfekten Bolognese. Würzig, süßlich, mit diesem unverkennbaren Fenchelaroma.

Liebes neues Jahr, meine Bolo und ich heißen dich herzlich willkommen! Und fit werden wir erst etwas später…

Fenchelbolognese – Zubereitung:

eine vegetarische Fenchelbolognese, Bolognese mit Fenchel
Soja-Fenchelbolo

Zuerst die Sojaschnetzel mit heißem Wasser übergießen. 1 TL Gemüsebrühe und ein 2-3 Spritzer Sojasoße hinzufügen und ziehen lassen. Nun die Zwiebel und den Knoblauch in feine Stückchen schneiden. Den Fenchel waschen, vierteln und in feine Ringe schneiden. Die beiden Tomaten in Stücke schneiden.

In einem großen Topf Olivenöl erhitzen und Zwiebeln sowie Knoblauch darin glasig anschwitzen. Jetzt die abgetropften Sojaschnetzel hinzugeben. Alles gut anbraten und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und 2 Spritzern Sojasoße würzen. Den Fenchel hinzugeben und für ca. 3-4 Minuten mitbraten. Jetzt das Tomatenmark hinzugeben, alles gut verrühren  und mit dem Rotwein ablöschen. Die Tomatenstücke dazugeben, ebenfalls für 2-3 Minuten mitbraten. Jetzt die gestückelten Tomaten aus der Dose hinzugießen.  Das Ganze mit dem Zucker, italienischen Kräutern, 2 Lorbeerblättern, Salz und Pfeffer abschmecken und auf leichter Stufe für ca. 15 Minuten köcheln lassen.

eine vegetarische Fenchelbolognese, Bolognese mit Fenchel
Knackiger Fenchel für das richtige Aroma

In der Zwischenzeit das Wasser für die Nudeln aufsetzen. Spagetti nach Packungsanleitung kochen.

Spagetti abgießen und zurück in den Topf geben. Mit 3-4 EL der Soße vermischen. Auf einen Teller geben und die Fenchelbolognese darüber geben.

Zutaten:

  • 150 g Sojagranulat
  • Ca. 450 ml heißes Wasser
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • Sojasoße
  • 1 Fenchelknolle
  • 2 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 6 EL Tomatenmark
  • Ca. 150 ml Rotwein
  • 1 Dose gestückelte Tomaten
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 TL italienische Kräuter
  • 2 TL Paprikapulver süß
  • 1 TL Paprikapulver scharf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Spagetti

Beitrag bewerten

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*