Salat mit BBQ Tempeh und lauwarmen Birnen 5/5 (1)

Salat mit BBQ Tempeh, Birnen und karamellisierten Zwiebeln
Salat mit BBQ Tempeh, Birnen und karamellisierten Zwiebeln

Manchmal bedarf es einer Reise, um eine neue Liebe zu entfachen. Es war Sommer, der Himmel war blau, die Luft duftig und ich wanderte mit meiner Schwester durch die wunderschöne Kleinseite in Prag. Wir schlenderten durch einen Park mit Obstbäumen und stießen plötzlich, genau zum richtigen Zeitpunkt, denn unsere Bäuche waren leer, auf ein kleines Bistro nahe dem Nationalmuseum.  Ein traumhafter Garten empfing uns und die Speisenkarte war ein veganes Meisterwerk. Und als die Teller mit allerlei Leckereien vor uns standen, da war es um mich geschehen, ich entdeckte meine Liebe zu Tempeh. Nussig, würzig, zart und kernig, ein guter Biss und perfekt mariniert.

Salat mit BBQ Tempeh, Birnen und karamellisierten Zwiebeln
BBQ Tempeh – einfach nur lecker

Jetzt, im kalten, deutschen Winter habe ich mich wieder daran erinnern und dachte mir, so eine kleine aufgewärmte Sommerliebe kann ja nicht schaden. Also: nichts wie ran an den Tempeh.

In einer homemade BBQ-Soße mariniert und knusprig angebraten, schmeckt der BBQ Tempeh eigentlich zu allem ganz wunderbar. Bei mir wandert er heute als Topping auf einen Salat mit lauwarmen Thymian-Birnen und karamellisierten Zwiebeln. Ein absolutes Gedicht, kann ich euch sagen. Und falls ihr etwas Knusper-Tempeh übrig habt, er schmeckt am nächsten Tag auch als Sandwichbelag noch hervorragend.

Salat mit BBQ Tempeh – Zubereitung:

Salat mit BBQ Tempeh, Birnen und karamellisierten Zwiebeln
Salat zum sattessen

Zuerst bereite ich die Marinade vor. Hierfür die Zwiebel und den Knoblauch sehr fein klein schneiden. In einem kleinen Topf etwas Olivenöl erhitzen und Zwiebeln sowie Knoblauch darin glasig anschwitzen. Mit dem Apfelessig ablöschen und für ca. 1 Minute unter Rühren weiterköcheln lassen. Ketchup und Orangensaft hinzufügen und mit Agavendicksaft, zweierlei Paprikapulver, Zimt, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer würzen. Die Soße für ca. 15 Minuten auf kleiner Stufe einkochen lassen. In der Zwischenzeit dem Tempeh in ca. 5mm breite Scheiben schneiden. Marinade über dem Tempeh geben und für mindestens 30 Minuten marinieren lassen (noch besser schmeckt es, wenn man den BBQ Tempeh über Nacht in der Marinade liegen lässt).

Salat putzen, waschen und in eine Schüssel füllen. Dressing vorbereiten: Hierzu Himbeeressig, Olivenöl, Senf, Agavendicksaft, Salz und Pfeffer miteinander vermischen.

Birne waschen und in schmale Spalten schneiden. Zwiebel halbieren und in Streifen schneiden.

Salat mit BBQ Tempeh, Birnen und karamellisierten Zwiebeln
Karamellisierte Zwiebeln als Topping

In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, die Birnenspalten darin leicht anbraten. Mit dem Thymian würzen, dem Essig ablöschen und einem Spritzer Agavendicksaft verfeinern. Birnenspalten beiseite stellen und in der gleichen Pfanne die Zwiebelringe anbraten. Diese mit etwas Agavendicksaft karamellisieren lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Jetzt noch den Tempeh anbraten. Pro Seite brauchen die Scheiben ca. 1-2 Minuten.

Salat mit dem Dressing übergießen, Birnen und Zwiebeln darauf geben und  ca. 3-4 Tempehstücke pro Portion auf dem Salat verteilen. Jetzt nur noch ein paar Sprossen über den Salat geben und fertig.

Zutaten:

  • 200 g Tempeh, natur
  • 1 große Birne
  • 1 große rote Zwiebel
  • getrockneter Thymian
  • Etwas Himbeeressig
  • Spritzer Agavendicksaft
  • Gemischter Salat
  • Sprossen

Für das Salatdressing:

  • 2 EL Himbeeressig
  • 2 EL Pistazienöl
  • 1 TL Senf
  • 1 großer Spritzer Agavendicksaft
  • Salz
  • Pfeffer

Für die BBQ Marinade:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 50 ml Apfelessig
  • Worcestersauce
  • 75 ml Ketchup
  • 50 ml Orangensaft
  • Agavendicksaft
  • 1 TL smoked Paprikapulver
  • 1 TL süßes Paprikapulver
  • ½ TL Cayennepfeffer
  • ½ TL Cayennepfeffer
  • Salz
  • Pfeffer

Beitrag bewerten

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*