Süßkartoffel-Trauben-Salat mit Erdnuss Tofu 5/5 (1)

Süßkartoffel-Trauben-Salat mit Erdnuss Tofu
Salat mit asiatischem Touch

Kennt ihr das: die leckersten Gerichte kommen genau dann zustande, wenn ihr eigentlich nur noch ein paar Reste in der Küche herumliegen habt? Hier etwas Tofu, die Trauben vom Frühstück, ein paar Cherrytomaten und zwei Süßkartoffeln, von denen ihr schon gar nicht mehr wisst, wann ihr sie gekauft habt? Irgendwie werde ich dann kreativ und überlege, was ich mit den unzusammenhängenden Dingen anstellen kann.

Heraus gekommen ist dieses Mal ein ganz famoser Salat, der nicht nur die übrig gebliebenen Lebensmittel verwertet, sondern dabei euch noch ganz phantastisch schmeckt.

Süßkartoffel-Trauben-Salat mit Erdnuss Tofu
Der perfekte Herbstsalat

Der absolute Knaller sind die im Ofen weich geschmorten Trauben, die dem Salat eine tolle Süße geben. Gemischt mit dem leichten Asia-Touch des Tofus (dank Erdnuss und Sojasoße), der Frische der Cherrytomaten und dem leicht erdigen Geschmack des Blattspinats ist das Ganze wirklich zum Fingerabschlecken. Aber probiert es doch einfach mal selber aus. Dieser Salat kommt bei mir jetzt auf jeden Fall häufiger auf den Tisch – auch wenn ich dafür extra einkaufen muss.

Zubereitung – Süßkartoffel-Trauben-Salat

Süßkartoffel-Trauben-Salat mit Erdnuss Tofu
Eine tolle Kombi

Zuerst den Ofen auf 200 Grad (Heißluft) vorheizen. In der Zwischenzeit die Süßkartoffeln schälen und in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und einer gepressten Knoblauchzehe würzen. Süßkartoffelwürfel für ca. 30 Minuten in den Ofen geben, bis diese weich und schön gebräunt sind.

Die Trauben waschen, trockentupfen und in einer Schüssel mit Olivenöl, Salz und Pfeffer marinieren. Die Cherrytomaten halbieren und ebenfalls in eine Schüssel geben. Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und ¾ davon zu den Cherrytomaten geben. Den Rest behaltet ihr für die Deko zurück. Die Chilischote in feine Ringe schneiden und ebenfalls als Deko zurückbehalten.

Aus dem Erdnussmus, der Sojasoße, einem Spritzer Agavendicksaft, etwas Olivenöl und Salz und Pfeffer eine Marinade anrühren. Diese braucht ihr später für den Tofu. Aus dem Reisessig, der Tahini-Paste, dem Weißweinessig und ca. 2 EL Olivenöl, sowie Salz und Pfeffer das Salatdressing anrühren.

10 Minuten vor Ende der Garzeit der Süßkartoffel, die Trauben mit aufs Backblech geben und für die letzten 10 Minuten mitbraten.

Den Tofu in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden. Bratöl in einer Pfanne erhitzen und die Tofuwürfel darin scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend die Marinade hinzugeben und alles gut durchrühren. Pfanne vom Herd nehmen.

Die Süßkartoffeln und Trauben aus dem Ofen holen und kurz abkühlen lassen. Den Blattspinat waschen und trockentupfen und auf zwei Teller verteilen. Mit 1/3 des Salatdressings beträufeln.

Süßkartoffeln mit den Tomaten in einer großen Salatschüssel vermischen und das restliche Dressing darüber geben. Vorsichtig miteinander vermischen. Jetzt noch die Trauben sanft unterheben, damit das Ganze nicht zu sehr durchmatscht.

Die Süßkartoffel-Tomaten-Trauben-Mischung auf den Blattspinat verteilen, den Tofu dekorativ darüber geben und mit den restlichen Frühlingszwiebeln und der Chili bestreuen.

Süßkartoffel-Trauben-Salat mit Erdnuss Tofu
Süßkartoffel-Trauben-Salat mit Erdnuss Tofu

Zutaten – Süßkartoffel-Trauben-Salat

  • 2 große Süßkartoffeln
  • 400 g dunkle Trauben
  • 1 Packung Tofu
  • 300 g Cherrytomaten
  • 2 Handvoll Baby-Blattspinat
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Erdnussmuss
  • 100 ml Sojasoße
  • Agavendicksaft
  • 2 EL Reisessig
  • 2 EL Tahini-Paste
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 Chilischote
  • Olivenöl
  • Bratöl
  • Salz
  • Pfeffer

Beitrag bewerten

Tags

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*