Apfelbrot mit Haselnüssen und Rosinen

Das Apfelbrot - saftig und nussig zugleich
Das Apfelbrot – saftig und nussig zugleich

Ich bin ein wirklich großer Apfel-Fan. Ob süß als Kuchen, herzhaft z.B. als Chutney oder Flammkuchen oder einfach nur pur, knackfrisch zum Reinbeißen – Äpfel sind wunderbar wandelbar und machen eigentlich jedes Küchenexperiment mit.

Da ich ja noch genügend Äpfel von meinem Apfel-Chili Chutney übrig habe, backe ich heute ein Apfelbrot mit ganz vielen knackigen Haselnüssen. Das Apfelbrot ist eine Art Fruchtbrot. Sehr saftig, leicht matschig und macht sowohl auf dem Frühstückstisch, als auch auf der Kaffeetafel eine gute Figur. Am leckersten finde ich das Apfelbrot pur oder bestrichen mit frischer, selbstgemachter Erdbeermarmelade.

Wer keine Rosinen mag, kann das Brot auch mit getrockneten Cranberries abwandeln. Die Haselnüsse können durch Walnüsse ersetzt werden. Lasst es euch schmecken!

Apfelbrot – Zubereitung:

Nüsse, Rosinen und Äpfel
Nüsse, Rosinen und Äpfel

Die Äpfel werden geschält, geviertelt und anschließend grob geraspelt. Die Apfelmasse vermenge ich dann mit den Haselnüssen, mit Zucker, Sultaninen, Rum sowie Zimt. Das Gemisch lasse ich dann ca. eine halbe Stunde ziehen.

Apfel, Rosinen, Nuss-Mix
Apfel, Rosinen, Nuss-Mix

Nun den Backofen auf ca. 175°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Das Mehl, Backpulver und Kakao mit einander vermischen und solange unter die Apfelmasse kneten, bis das ganze einen homogenen Teig ergibt.

Das Apfelbrot kurz vor dem Backen
Das Apfelbrot kurz vor dem Backen

Für das Brot eine Kastenform von 30cm Länge mit Backpapier auslegen und den Teig in die Form geben. Das Brot muss dann für ca. 60 – 70 Minuten backen. Bitte passt auf: das Brot ist relativ feucht, deshalb kann leider keine Stäbchenprobe gemacht werden. Wenn ihr das Apfelbrot zu lange im Ofen lasst, wird es trocken.

Apfelbrot - auf jeder Kaffeetafel ein Genuss
Apfelbrot – auf jeder Kaffeetafel ein Genuss

Zutaten:

  • 750g Äpfel
  • 150g Zucker
  • 200g Rosinen
  • 2 EL Rum
  • 200g ganze Haselnüsse
  • 2 Msp. Zimt
  • 400g Mehl
  • 1 EL Kakaopulver
  • ½ Pkt. Backpulver

 

Beitrag bewerten

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*