Fusilli mit Radicchio, Rosinen und Safran 4.5/5 (2)

Nudeln mit Radicchio, Rosinen und Safran
Ein Schüssel voll Glück

Zu einem perfekten Samstag gehört für mich ein Spaziergang über den Markt am Carlsplatz in Düsseldorf. Ich streife dann durch die Gänge, entlang an den zahlreichen Ständen, und lasse mich von den Farben und Gerüchen inspirieren.  Ein Stopp bei meinem Lieblingsgemüsehändler ist dabei ein absolutes Muss. Die Auswahl an Obst und Gemüse ist hier schier unendlich und für mich ist dieser Stand ein Schlaraffenland ohne gleichen.  Nicht selten gehe ich mit einem Stück Gemüse nach Hause, von dem ich bis dato noch nichts gehört oder gesehen habe. Jedoch bestens versorgt mit einer Anleitung, wie ich dieses zubereiten kann. Bei meinem letzten Besuch dort hat mich eine Packung Rosinen in den Bann gezogen.  Bislang kannte ich Rosinen nur als dunkle, schrumpelige Dinger und hier waren sie fast so groß wie Trauben, ziemlich gelb und unglaublich saftig. Klar, dass ich eine Packung davon mitnehmen musste.

Nudeln mit Radicchio, Rosinen und Safran
Fusilli mit Radicchio, Rosinen und Safran

Und um diesen wundervollen Rosinen nun auch die richtige Bühne zu geben, spielen sie heute neben Safran und Radicchio die Hauptrolle in meinem Pastagericht. Der Geschmack von Safran passt unglaublich gut zu Rosinen und deren Süße wiederum harmoniert bestens mit dem leicht bitteren Radicchio. Aber probiert es am besten selbst!

Fusilli mit Radicchio, Rosinen und Safran – Zubereitung:

Nudeln mit Radicchio, Rosinen und Safran
Die besten Rosinen der Welt

Zuerst die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Wasser (100 ml) in eine Schüssel geben, den Safran einrühren und die Rosinen dazugeben. Die Chili klein schneiden (wer es nicht so scharf mag, sollte vorher die Kerne entfernen), die Petersilie grob hacken und die Tomaten in Stücke schneiden.  Jetzt den Radicchio waschen und in feine Streifen schneiden. Den Käse mit einer Käsereibe klein reiben.

Eine Pfanne erhitzen und die Pinienkerne darin ohne Fett anrösten und danach beiseite stellen.

Jetzt das Nudelwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Parallel Öl in einer große Pfanne mit hohem Rand erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und die Chili darin anschwitzen.

Wenn das Nudelwasser kocht, Salz hinzugeben und die Nudeln für ca. 5-6 Minuten darin bissfest kochen.  Nudeln abgießen und dabei ca. 250 ml vom Kochwasser aufheben.

Nun die eingeweichten Rosinen mit dem Safranwasser zu der Zwiebelmischung geben. Kurz aufkochen lassen. Tomatenstücke einrühren und alles gut vermischen. Das Nudelwasser mit den Nudel ebenfalls hinzugeben und alles gut miteinander verrühren. Die Mischung für ca. 2-3 Minuten unter regelmäßigem Rühren vor sich hin köcheln lassen. Die Nudeln sollten dann die Flüssigkeit vollständig aufgenommen haben.

Nudeln mit Radicchio, Rosinen und Safran
Pasta Soulfood

Jetzt den Radicchio, die Petersilie, die Pinienkerne und die Hälfte des Käses unter die Nudeln mischen. Für weitere 1-2 Minuten unter Rühren köcheln lassen. Nudeln auf einen Teller geben, mit dem restlichen Käse bestreuen und mit ein paar Tropfen Olivenöl begießen. Fertig.

Zutaten:

  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 80 g Rosinen
  • 1 Dose Safranfäden
  • 100 ml Wasser
  • 50 g Pinienkerne
  • 1 Chilischote
  • Glatte Petersilie
  • 80 g Montello Hartkäse (z.B. von Alnatura)
  • 2 Tomaten
  • 1 Radicchio
  • 4 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 400 g Fussili
  • 300 ml Nudelkochwasser

Beitrag bewerten

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*