Genussvoll genießen: Das Fehrenbach in Düsseldorf 5/5 (4)

Das Restaurant Fehrenbach in Düsseldorf mit einem 5-Gang Menü
Da fühlt man sich direkt willkommen

Heute habe ich keine andere Wahl, als ins Schwärmen zu geraten, denn ich befinde mich im vegetarischen Food-Himmel. Der Grund für diese Schwärmerei? Mein Besuch im Restaurant Fehrenbach in Düsseldorf. Das kleine Restaurant auf der Schwerinstraße präsentiert sich mit einer kleinen Karte und vier perfekt aufeinander abgestimmten Menüs mit den klangvollen Namen „Liebe“, „Lust“ und „Leidenschaft“. Das vierte Menü heißt ganz simpel „vegetarisch“. Einfach ist das, was hinter diesem Namen steht, aber ganz und gar nicht. Denn das vegetarische 5-Gänge Menü besticht durch ausgeklügelte Geschmackskombinationen, hochwertige Zutaten und drei große Portionen Liebe, Lust und Leidenschaft.

Wo man als Vegetarier/in in anderen High-Class-Restaurants häufig auf Pasta oder Risotto zurückgreifen muss, kommt das Fehrenbach sogar ganz ohne kohlenhydrathaltige Beilagen aus und zaubert in den fünf Gängen das Beste aus allerlei Gemüse mit herrlichen Soßen, Schäumchen und raffinierten Texturen. Und das Ganze präsentiert sich auch optisch auf einem hohen Niveau. Jeder Teller ist ein kleines Kunstwerk, bei dem mir schon beim Anschauen das Wasser im Mund zusammen lief.

Das vegetarische 5-Gang-Menü im Fehrenbach

Bei meinem Besuch im Fehrenbach entschied ich mich für das 5-Gang Menü mit der passenden Weinbegleitung. Aber ihr habt die Wahl, ob ihr das Menü mit 3, 4 oder 5 Gängen bestellen wollt oder euch ganz einfach etwas à la carte aussucht.

Das Restaurant Fehrenbach in Düsseldorf mit einem 5-Gang Menü
Der „Gruß aus der Küche“ – Mini-Quiche mit Kürbiscreme

Begrüßt wird jeder Gast mit einem kleinen „amuse bouche“. Bei mir war dies eine Mini-Quiche mit Kürbispüree und Feldsalat. Schmackhaft, würzig und der optimale Einstieg auf den Abend. Dazu gab es ein Glas vom Hausaperitif: ein Sekt mit einer Art Pflaumenlikör, den ich euch nur wärmstens ans Herz legen kann.

Das Restaurant Fehrenbach in Düsseldorf mit einem 5-Gang Menü
Die Vorspeise: Topinambur – Müsli Style mit Wachtelei

Und dann ging es auch schon los mit der kulinarischen Reise. Die Vorspeise hatte den verrückten Namen „Topinambur Müsli Style“. Etwas Friseesalat hier, ein bisschen Topinambur da, Wachteleier, ganz viele unterschiedliche knackige Komponente, die wirklich an Müsli erinnern und ein herrliches Schaumsößchen. In der Kombination etwas unerwartet, aber ganz klar harmonisch und stimmig. Weiter ging es mit einer Suppe und zwar einer Selleriesuppe mit Granny Smith. Hier war bereits die Präsentation ein Erlebnis. Der Teller kam leer daher, nur am Rande mit liebevoll geschnitzten Apfelstücken, Trüffel und Apfelchips verziert. Die Suppe wurde dann am Tisch aus einer Karaffe in den Teller gegossen. Apfel und Sellerie, was soll ich sagen, da kann einfach nichts schiefgehen. Die Suppe war unglaublich lecker und mit der Beilage am Rand auch noch total special.

Das Restaurant Fehrenbach in Düsseldorf mit einem 5-Gang Menü
Selleriesüppchen mit Granny Smith und Trüffel

Der Zwischengang war mein persönliches Highlight. Gegrillter Halloumi mit geschmortem Fenchel auf einem Paprika-Confit mit Brotchips und einer herrlichen Soße. Außerdem habe ich mich in den Teller verliebt. Wunderschönes Porzellan, das dem Essen die richtige Bühne gibt.

Das Restaurant Fehrenbach in Düsseldorf mit einem 5-Gang Menü
Gegrillter Halloumi mit geschmortem Fenchel und Tomaten-Paprikaconfit

Da drei Gänge und ein „Gruß aus der Küche“ noch nicht genug sind, gab es vor dem Hauptgang dann noch eine „petite surprise“. Optisch ein klassisches Sorbet, wenn man aber genauer hinschaut und hinschmeckt: ein Radler-Sorbet im passenden Mini-Bierglas. Spannend, neu und tatsächlich ziemlich lecker und zudem noch erfrischend.

Das Restaurant Fehrenbach in Düsseldorf mit einem 5-Gang Menü
Petite surprise: ein Radler-Sorbet im Mini-Glas

Für den Hauptgang hat sich das Team vom Fehrenbach etwas Saisonales ausgedacht. Hier trifft Schwarzwurzel auf Grünkohl. Dazu gibt es Birnen und karamellisierte Walnüsse.  Ich kann hier einfach nur weiter schwärmen. Bodenständig aber doch phantasievoll und einfach nur lecker.

Das Restaurant Fehrenbach in Düsseldorf mit einem 5-Gang Menü
Schwarzwurzel mit Grünkohl, Walnuss und Birne

Ein perfektes Menü wäre kein perfektes Menü ohne den passenden Nachtisch. Hier hatte ich das Glück gleich zwei probieren zu dürfen, da ich mit meiner Begleitung einfach mal schnell die Teller getauscht habe. Und auch hier geht die Schwärmerei weiter. Optisch war jedes Dessert ein Hingucker par excellence und auch geschmacklich der Oberknaller. Es gab Schokoladenkrapfen mit Chili-Ananas, Joghurtsorbet und Erdnussknusper. Süß, scharf, knackig, frisch – gut. Und zudem eine Apfeltarte mit Calvados-Äpfeln, einem Zimtblüteneis und Quarkmousse. Was soll ich sagen: Danach war ich einfach nur pappsatt und ziemlich glücklich.

Das Restaurant Fehrenbach in Düsseldorf mit einem 5-Gang Menü
Schokoladenkrapfen mit Chili-Ananas, Joghurtsorbet und Erdnussknusper
Das Restaurant Fehrenbach in Düsseldorf mit einem 5-Gang Menü
Apfeltarte mit Calvados-Äpfeln, Zimtblüteneis und Quarkmousse

Das Fehrenbach ist natürlich kein günstiger Spaß aber ich persönlich finde, es lohnt sich auf jeden Fall. Schließlich wird man als Veggie nicht alle Tage mit solch exklusiven Speisen verwöhnt. Zudem passt die Stimmung, der Service ist super und die ausgewählten Weine schmecken großartig.

Die Karte im Fehrenbach wechselt alle drei Monate und ist dabei natürlich saisonal inspiriert. Ich komme im nächsten Quartal auf jeden Fall wieder und freue mich auf ein neues, spannendes Menü.

Das Restaurant Fehrenbach in Düsseldorf mit einem 5-Gang Menü
Das Fehrenbach – Mit Liebe, Lust und Leidenschaft
Das Restaurant Fehrenbach in Düsseldorf mit einem 5-Gang Menü
Geschmack pur

Beitrag bewerten

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*