Good Food Festival: Street Food trifft auf Nachhaltigkeit 5/5 (2)

Die Aussteller vom Good Food Festival
Allerlei Leckereien auf dem Good Food Festival

Am Wochenende war es wieder soweit – das Good Food Festival öffnete die kulinarischen Pforten für sein essbegeistertes Publikum. Bereits zum vierten Mal wurde vom 23. bis zum 24. Oktober 2016 in Düsseldorf in den Räumlichkeiten des BouiBoui Bilk geschlemmt, verkostet, sich ausgetauscht und Kontakte geknüpft.

Insgesamt rund 35 Aussteller präsentierten ein buntes Allerlei an Köstlichkeiten. Von traumhaft lecker gefüllten Dinkelfladen, bei denen mir bereits beim Lesen der Namen das Wasser im Mund zusammen lief (Zauber Indiens, Wunderbares Marrakesch oder die wilde Toscana), über Bananenbrot mit „geretteten“ Bananen. Von israelischen Spezialitäten bis hin zu indisch-europäischem Fusion-Streetfood. Stände mit den allseits beliebten Burgern in jeglicher Variation, herrlich karamellige und frisch gebackene Stroopz-Waffeln sowie köstliche Kunstwerke aus der Patisserie Barré und und und.

Wer sich ein Stück vom Festival mit nach Hause nehmen wollte, für den war natürlich auch gesorgt: ob griechische Köstlichkeiten von Taste Greece, Gewürze von Spirit of Spice, Honig von „Lecker Honig“, Bio-Essenzen von Doc’s Essenz oder spritziger Trinkgenuss von Clostermann. Und alles natürlich unter dem Motto „gut, sauber & fair“ mit saisonalen und regionalen Zutaten in und um Düsseldorf.

Good Food festival – Food und Information

Schlemmen auf der einen, Information auf der anderen Seite – auch hier konnte das Good Food Festival punkten. Diverse Aussteller informierten zu den Themen Nachhaltigkeit, Gartenprojekte in der Stadt und die Vielfalt der regionalen Produkte. Darüber hinaus luden zahlreiche Workshops zum Mit- und Selbermachen ein. Es wurde Brot gebacken, den Düsseldorfer Bienen auf den Rüssel geschaut (der Honig aus Hamm ist wirklich ein absoluter Knaller), Wildkräuter analysiert oder auch Käse verkostet. Ein Programm, das kaum einen Wunsch offen ließ.

Mein Fazit: Eine rundum gelungene Veranstaltung. Nette Gespräche, gutes Essen und zahlreiche Denkanstöße, die zu einem bewussteren Konsum von Lebensmitteln anregen.

Meine persönlichen Highlights:

Käse, Törtchen und Gemüse, Aussteller auf dem Good Food Festival
Käse, Gin, Törtchen und Gemüse-Abo
Workshops und Stände auf dem Good Food festival
Informieren und Erfrischen auf dem Festival
Leckereien auf dem Good Festival
Naan-Wraps und Waffel, einfach nur lecker

Mehr dazu unter www.goodfoodfestival.de

Beitrag bewerten

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*