Geschmorter Fenchel auf Paprikaconfit mit Halloumi 5/5 (2)

Geschmorter Fenchel mit gegrilltem Halloumi und Paprikaconfit
Geschmorter Fenchel mit gegrilltem Halloumi und Paprikaconfit

Man liebt ihn, oder man hasst ihn: Fenchel! Ich gehöre definitiv zu der ersten Gruppe. Ob im Salat, als Tee oder wie hier, geschmort – ich liebe den frischen, anisigen Geschmack des Gemüses einfach. Fenchel gehört tatsächlich zu einem meiner Lieblingsgemüse (warum das so ist, könnt ihr hier nachlesen).

Das Ergebnis meines heutigen Kochexperiments ist wirklich lecker und wärmt besonders gut bei dem doch langsam immer kälter werdenden Wetters. Der geschmorte Fenchel zergeht quasi auf der Zunge und ist in Kombi mit dem Paprikaconfit einfach traumhaft. Der gegrillte Halloumi, getoppt mit frischem Fenchelgrün, gibt dem Ganzen dann noch den letzten Schliff.

Also, probiert es doch einfach mal aus und vielleicht werdet ihr vom Fenchel-Hasser plötzlich auch zum Fenchel-Lover :-).

Geschmorter Fenchel mit gegrilltem Halloumi und Paprikaconfit
Halloumi Liebe

Geschmorter Fenchel auf Paprikaconfit mit Halloumi – Zubereitung:

Zuerst bereite ich das Paprikaconfit vor. Hierfür die Paprika vierteln und die Kerne entfernen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen. In den vorgeizten Ofen (240 Grad) geben und so lange grillen, bis die Schale der Paprika Blasen wirft und dunkel wird (Es kann ruhig etwas verkohlt aussehen). Jetzt die Paprika aus dem Ofen nehmen, die Haut mit einem Messer abziehen und die Paprikafilets in kleine Würfel schneiden.

Geschmorter Fenchel mit gegrilltem Halloumi und Paprikaconfit
Fenchelgrün als Topping

Nun die Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden und die Tomaten würfeln. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Jetzt die Zwiebelstücke darin glasig anbraten und Tomaten- sowie Paprikawürfel hinzugeben. Tomatenmark einrühren und mit Agavendicksaft, Salz und Pfeffer würzen. Das Ganze für ca. 30 Minuten auf kleiner Flamme vor sich hin köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren und ggf. etwas Wasser hinzugeben.

In der Zwischenzeit den Fenchel vorbereiten. Hierzu die Fenchelknolle vierteln. Das Fenchelgrün abschneiden und beiseite legen. Nun den Knoblauch fein hacken. Olivenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Jetzt den Fenchel darin scharf von allen Seiten anbraten, so dass die Schnittflächen goldbraun werden. Das Ganze salzen und pfeffern. Wenn alles angebräunt ist, den Knoblauch hinzugeben und kurz mitanrösten. Mit dem Weißwein und der Gemüsebrühe ablöschen.

Danach den Fenchel inklusive der Soße in eine Auflaufform geben. Hartkäse darüber raspeln und für ca. 10 Minuten im Ofen gratinieren.

In der Zwischenzeit den Halloumi anbraten. Hierzu den Käse mit etwas Olivenöl und Thymian einreiben. In einer heißen Pfanne von beiden Seiten für je ca. 2 Minuten anbraten.

Paprikaconfit auf einen Teller geben und den geschmorten Fenchel darauf anrichten. Halloumi in Streifen schneiden und dekorativ auf den Fenchel schichten. Mit dem Fenchelgrün und geräuchertem Paprikapulver bestreuen. Fertig.

Geschmorter Fenchel mit gegrilltem Halloumi und Paprikaconfit
Fenchel at its best

Zutaten:

  • 500 g Fenchel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 50 ml Weißwein
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 80 g Montello Hartkäse
  • 1 Spritzer Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Paprikaschoten
  • 3 Fleischtomaten
  • 3 EL Tomatenmark
  • Spritzer Agavendicksaft
  • 300 g Halloumikäse
  • Thymian
  • Geräuchertes Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer

Beitrag bewerten

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*